Mittwoch, 23. April 2014

Alles an Bord

Ein Geburtstag steht an. Was kann man schönes machen? Was braucht Frau immer? Klaro, Taschen für Pflege, Kosmetik und Co. Geht immer. Egal ob für Reise, Sport oder Handtasche.
So hab ich nach dem Schnittmuster von Lillesol & Pelle eine Tasche genäht. Schnell und schön. Daher wärmstens zu empfehlen. HIER der Link für euch dazu.

Nadel Ahoi!

Auf die Schnelle

Endlich ist er da.

Mein neues Schmuckstück aus dem großen schwedischen Möbelhaus. Super bequem und mit tollem Fußhocker. Ne, was schön♥
Gerade jetzt zum Stillen wird er wieder zu meinem Lieblingsplatz. Aber so ganz ohne individuelle Note geht ja mal gar nix.
Also habe ich mal eine kurze Schlafphase meiner beiden Piraten für zwei schnelle Kissen mit Hotelverschluss genutzt.
Genäht habe ich ohne Vorlage. Wer jedoch eine braucht, dem kann ich das von dreierlei-liebelei empfehlen. Die Anleitung findet ihr hier.

Ich kuschel mich dann mal mit Kalle rein.

Montag, 21. April 2014

Freebook "10-Minuten-Erstlingshose" oder wie nähe ich eine schnelle Hose ohne Schnittmuster

Schnell, einfach und anfängertauglich ist mein erstes Freebook für eine kleine Erstlingshose in Größe 50/56.
Man benötigt wenig Stoff, vorzugsweise Jersey oder Sweat und Bündchen falls gewünscht. Somit eine tolle Resteverwertung.
Den Schnitt könnt ihr HIER downloaden.

Zunächst schneidet ihr zweimal gemäß Schnittmuster im Bruch aus und steckt die Beinteile wie abgebildet an einem Ende ab. Diese werden als erstes zusammengenäht. Hier eignet sich der Stretch- oder Zickzackstich einer normalen Nähmaschine oder (falls vorhanden) die Overlock.


Dann wendet ihr ein Hosenbein auf rechts und steckt beide ineinander.
Jetzt könnt ihr die Mittelnaht im Schritt und Innenbein schließen. 



Nun stülpt ihr die Beine wieder auseinander und habt die Hose in ihrer UrVersion bereits fertig.



Es folgen jetzt noch Bauch - und Fußbund.
Hierzu könnt ihr Jersey wie auch Bündchenstoff verwenden.
Je nach Gefallen kann das Bündchen breiter oder schmaler ausfallen.
Für die schmale Variante habe ich für den Bauchbund einen Streifen in 32x6 cm zugeschnitten und für den Fußbund zweimal in 12x6 cm.
In der breiten Variante habe ich für den Bauch 32x12 cm genommen und für den Fußbund je 12x12 cm .
Danach habe ich den Stoff rechts auf rechts aufeinander gelegt und die offene Seite mit einer Naht verschlossen.
Anschließend wird es gewendet und mittig zum Bündchen gelegt.
So sieht es denn aus.

Zu guter Letzt werden die Bündchen noch von außen mit der offenen Seite nach unten festgesteckt und angenäht. Achtet bitte zwecks Optik darauf, dass die Nähte alle bündig aufeinander liegen. Zudem sollte das Bündchen beim Annähen etwas gespannt werden.

Fertig ist die Erstlingshose ♡♥
Für größere Kinder lässt sich die Anleitung ganz einfach abwandeln.
Ihr nehmt lediglich eine passende Hose aus dem Schrank eures Schatzes, legt die Hosenbeine aufeinander und zeichnet die Beinteile auf ein Blatt Papier. Achtet dabei darauf, wo der Stoffbruch sein muss.
Dann verfahrt ihr einfach wie hier beschrieben.
Viel Spaß

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern

Zu Ostern habe ich endlich mal wieder meiner Sucht fröhnen dürfen und mich an die Maschinen geschwungen. Großartig das Geräusch ♡
Dabei heraus gekommen sind ein paar kleine Mitbringsel zu Ostern.
Dank der Anleitung Hasenpost von Aprilkind entstanden die zwei Dekohasen im Tilda-Stil. Und frei nach Nase kamen die Eierwärmer. Zumindest was den Schnitt angeht. Orientiert hab ich mich aber an dem Tutorial von hübsch aufgehübscht.
Nun wünsche ich Euch ein paar schöne sonnige Ostertage und erfolgreiches Eier suchen ;-)

Dienstag, 8. April 2014

Es hat sich ausgekugelt

Es ist geschafft.

Seit dem 04.04.2014 ist der BauchPirat nun endlich auf der Welt♡

Es ist alles gut verlaufen und nun gewöhnen wir uns Zuhause aneinander, bevor morgen nachmittag der große Bruder vom Oma-Opa-Urlaub zurück kehrt.

Nun kann ich euch auch zeigen, was noch teilweise bis einen Tag vor Geburt für den Neuankömmling entstanden ist.

HERZLICH WILLKOMMEN KALLE ♥

Dienstag, 1. April 2014

Nestbau oder sinnvoll die Zeit nutzen...

Warten ist gruselig. Besonders auf den zweiten BauchPirat. Damit die Zeit vergeht, aber auch sinnvoll genutzt wird, hab ich noch ein paar Kleinigkeiten für mich und Freunde angefertigt.
Irgendwann muss es doch schließlich losgehen ;-)
Getestet hab ich noch ein tolles Tutorial für ein Brillenetui.
Sieht schick aus und war in nullKommanix fertig. So liebe ich es. Und mir gefällt's!